Der Yellowstone National Park in den Rocky Mountains der USA ist mit seinen 10.000 heißen Quellen und 300 Geysiren ein weltweit einzigartiges geothermisches Wunderland. Und er ist ein von der Natur geschaffenes Gesamtkunstwerk: Bunte thermophile Bakterien und Algen tauchen die vulkanische Landschaft an vielen Stellen in ein Meer von Farben, mineralische Ablagerungen aktiver oder erloschener Quellen schaffen bizarre Strukturen, und in dem ganzjährig warmen Wasser mancher Fließgewässer gedeihen selbst im Winter sattgrüne filigrane Pflanzen.

Yellowstone National Park Grand Prismatic Spring © Holger Rüdel www.momente-der-natur.de

Grand Prismatic Spring ist die berühmteste Thermalquelle im Yellowstone Nationalpark.

Auch die Tierwelt des Parks beeindruckt mit ihrem Artenreichtum. Mit seiner in weiten Teilen unberührten Wildnis dient der Park seltenen und teilweise bedrohten Tierarten – vor allem Bisons, Grizzlybären und Wölfen – als wichtiges Rückzugsgebiet.

Möchten Sie mehr in Wort und Bild über das Naturwunder im Westen der USA erfahren? Dann klicken Sie bitte hier: momente-der-natur.de/yellowstone-national-park

In der nachfolgenden Galerie zeige ich einige Beispiele.


Link-Tipp für Impressionen aus dem benachbarten Grand Teton National Park: momente-der-natur.de/grand-teton-national-park